Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen zum Thema gesunde Ernährung. Diese spiegeln nicht immer oder nur einen Teil der öffentlichen Meinungsbildung einzelner Autoren wieder und entsprechen nicht unbedingt meinen oder den Vorstellungen meiner Kollegen  aus der Ernährungswissenschaft
Mehr Informationen durch einfaches anklicken von Bilder oder farbigen Texten

 

Film zum Thema:

Wunderwaffe Mikrobiom – Kleine Helfer, große Wirkung

Marlies Faulend und Kurt Langbein

Gesellschaft

Wunderwaffe Mikrobiom – Kleine Helfer, große Wirkung

In und auf unserem Körper leben mehr Mikroorganismen als unser Körper Zellen hat. Bakterien, Pilze und Viren bilden unser Mikrobiom und sein Zustand entscheidet maßgeblich über unsere Gesundheit.

Produktionsland und -jahr:
DATUM:

Das sind sie, die Dickmacher-Bakterien

Es ist schön, dass wir in Europa nicht hungern müssen. Es gibt von allem genug und häufig sogar zu viel. Vor allem zu viel von den süßen und fetten Dingen, die leider lecker sind. Unser Darm sortiert alles, was wir essen und spaltet es auf.

Dabei zieht er aus unserer Nahrung die Nährstoffe, die wir brauchen. So bleiben wir fit und gesund. Dabei helfen ihm unter anderem zwei bestimmte Bakterienstämme. Wenn die Kilos bei dir einfach nicht weniger werden wollen, hast du vielleicht zu viele Bakterien vom Stamm Firmicutes.

Das sind die Übeltäter, die dick machen. Obwohl – eigentlich sind sie keine Übeltäter, denn, wie alle Bakterien, haben auch sie nur Gutes im Sinn. Firmicutes sorgen dafür, dass wir Menschen eiskalte Winter, Dürre und andere Perioden mit wenig Nahrung überlebt haben. Das sagt auch schon der Name. Firmicutes setzt sich zusammen aus den lateinischen Begriffen firmus für „stark“ und cutis für „Haut“. Übersetzt heißt das: diese Bakterien sorgen dafür, dass wir ein dickes Fell haben, wenn es nicht genug Nahrung gibt.

Sie schaffen es, auch die unverdaulichen Ballaststoffe aufzuspalten und holen selbst aus dem kleinsten Brotkrümel noch Kalorien heraus.

Bei zu vielen Firmicutes im Darm nimmst du rund 10% mehr Kalorien zu dir, als normaler Weise und das sorgt für die ungeliebten und hartnäckigen Fettpölsterchen.

mehr lesen https://biomes.world/de/blog/abnehmen-mit-darmbakterien/

 

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf Angst- und Zwangsstörungen aus?

Bei Menschen, die schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie an einer Angst- oder Zwangsstörung erkrankt sind, kann das Thema Sars-CoV-2 die Symptome verschlimmern.

mehr lesen

 

 

NDR VISITE  

Rohkost- Wann ist Sie gesund?

Visite | 04.02.2020 - Standbild